Europatag 2022

Europa mitgestalten und weiter verbessern, das ist unser Selbstverständnis. Wissenswertes rund um Europa präsentieren wir hier anlässlich des Europatages am 9. Mai. Aktuelle Angebote der Politischen Akademie rund um das Thema Europa 05.05.2022 | “Freude, schöner Götterfunken.” Ein Europa-Stadtrundgang durch Wien 06.05.2022 | Online-Gespräch “Das Europäische Parlament” Bildungsraum online Als Bildungseinrichtung der Volkspartei geben wir […]

Europatag 2021 – Die Zukunft Europas mitgestalten

Europa mitgestalten und weiter verbessern, das ist unser Selbstverständnis. Wissenswertes rund um Europa präsentieren wir hier anlässlich des Europatages am 9. Mai. Bettina Rausch zum Europatag Bettina Rausch, Präsidentin der Politischen Akademie der Volkspartei, über den Europatag Angebote der Politischen Akademie rund um das Thema Europa Aktuelle Veranstaltungen 04.05.2021 | Die Geschichte der Europäischen Union 11.05.2021 […]

Net@work 2021: „Green & digital sind Prioritäten der EU, keine der Region“

Um die Migrationsströme zu bewältigen und den Klimawandel zu bekämpfen, arbeitet die Europäische Union bereits seit Jahrzehnten mit den südlichen Nachbarschaftsstaaten zusammen. Beim Net@Work 2021 des des Wilfried Martens Centre for European Studies widmete sich die Politische Akademie gemeinsam mit der Konrad-Adenauer-Stiftung der erneuerten Partnerschaft der EU mit diesen Ländern. Algerien, Ägypten, Israel, Jordanien, Libanon, […]

Studie: The Strategic Role Of External Actors In The Western Balkans

Zu Beginn der Corona-Pandemie küsst Serbiens Präsident Alexander Vučić bei der Ankunft einer Pekinger Hilfslieferung die chinesische Flagge. Dieser symbolische Akt stieß Diskussionen über den Einfluss verschiedener Weltmächte auf dem Westbalkan an, der auch in der Vergangenheit immer wieder unter der Einwirkung unterschiedlicher Großmächte stand. Um die aktuellen Einflüsse auf die Länder der Region zu […]

Einblicke in den Westbalkan: „Den Westbalkan nicht als Hinterhof Europas sehen, sondern als Innenhof“

Am 28. Februar 1991 wurde in Knin in der jugoslawischen Republik Kroatien die „Serbische Autonome Provinz Krajina“ ausgerufen und der brodelnde nationalistische Konflikt in Jugoslawien eskalierte. Bereits wenige Wochen später gab es die ersten Toten des Jugoslawienkrieges bei den Plitvicer Seen. In den darauffolgenden Jahren des Krieges war Österreichs Außenminister, Alois Mock, einer der größten […]

Rückblick: Virtueller Besuch in der Ständigen Vertretung Österreichs bei der EU

Header16-9-EuropKommission.jpg

Seit dem Beitritt Österreichs zur EU im Jahr 1995 ist die Ständige Vertretung Österreichs bei der Europäischen Union an vorderster Front mit den Gesetzesinitiativen in der EU befasst. Im Rahmen eines virtuellen Besuchs gaben der Botschafter Nikolaus Marschik und sein Team Einblicke in ihre Arbeit und standen für Fragen zur Verfügung. Die Expertinnen und Experten […]

„Gemeinschaft funktioniert nur mit Subsidiarität und Solidarität“

Nachbericht zum Panel “Staying Subsidiary, Getting Stronger.” beim Net@Work 2020 Die globalen Krisen, mit denen die Welt in den letzten Jahren konfrontiert war, haben immer wieder Rufe nach europäischen Lösungen laut werden lassen. Oft war es jedoch schwierig, sich in der EU auf diese zu einigen und es kam doch wieder zu nationalen Maßnahmen. Beim […]

Vertrauen in besonderen Zeiten – Rückblick auf das Europäische Forum Alpbach

Der Begriff und die Praxis des Vertrauens standen im Mittelpunkt der Veranstaltungen der Politischen Akademie in Alpbach. Wie das Europäische Forum Alpbach insgesamt, war auch die Politische Akademie “hybrid” unterwegs – mit einer kleinen Runden von Gästen vor Ort und verschiedenen Angeboten online. In unterschiedlichen Runden wurde sowohl grundsätzlich und philosophisch darüber diskutiert, was der […]

„Neben dem Geld braucht es vor allem Emotionen!“

Beim Corona-Gespräch zur Lage auf dem Westbalkan sprachen der Abgeordnete zum Europäischen Parlament Lukas Mandl und der österreichische Botschafter in Serbien Nikolaus Lutterotti über die Coronasituation, Beziehungen zwischen dem Westbalkan und der EU und ein Gespräch auf Augenhöhe zwischen den unterschiedlichen Lagern. Die Staaten des Westbalkans haben die Coronakrise bisher sehr gut bewältigt. Die Infektionszahlen […]

„Wie 1950 und 1989 sind wir an einem Punkt angelangt, wo es um alles geht.“

Anlässlich des Europatags am 9. Mai diskutierten EU Haushaltskommissar Johannes Hahn, Standard-Journalist Thomas Mayer und Politische-Akademie-Präsidentin Bettina Rausch über die Europäische Union in der Coronakrise. Vor 70 Jahren, am 9. Mai 1950, hielt der französische Außenminister Robert Schuman eine vielbeachtete Rede, die als Grundstein der heutigen Europäischen Union gilt. Für Kommissar Hahn hat diese Erklärung […]