Stefanie Stahl: Wer wir sind

Kailash, 384 Seiten

Das Buch von Stefanie Stahl war ein Geburtstagsgeschenk an mich. Und als eine, die – dank Ausbildungen, Lektüre und einigem an Lebenserfahrung – dachte, sie wüsste ja schon praktisch alles darüber wie Menschen so „funktionieren“, hab ich das Buch mit etwas Skepsis zu lesen begonnen. ‚Was soll ich da schon Neues erfahren?‘ – ich gebe es zu. In der Tat bin ich äußert positiv überrascht und eines Besseren belehrt worden. In „Wer wir sind. Wie wir wahrnehmen, fühlen und lieben.“ erklärt Diplom-Psychologin und Psychotherapeutin Stefanie Stahl äußerst anschaulich und strukturiert zugleich unsere vier psychischen Grundbedürfnisse und wie wir sie in Balance halten können. Sie ergänzt ihre Betrachtungen um Fallbeispiele und beendet das Buch mit ganz konkreten Lösungsansätzen. Ob das Buch – wie das Cover verspricht – „alles was sie über Psychologie wissen sollten“ enthält, traue ich mir nicht zu sagen. Für mich war die Lektüre jedenfalls horizonterweiternd und erlaubt mir, das was ich bisher wusste und erfahren haben, neu einzuordnen und verstehen zu können.

(Mehr Information über Stefanie Stahl und die Psychologie)

Buchtipps von Bettina Rausch-Amon

Buchtipps von Bettina Rausch-Amon

Bettina Rausch-Amon, geboren 1979, Mag. phil., MBA (Health Care Management), ist Präsidentin der Politischen Akademie der Volkspartei und Abgeordnete zum Nationalrat. Sie war fünf Jahre lang Mitglied des Bundesrates und weitere fünf Jahre lang Abgeordnete zum Niederösterreichischen Landtag. Sie ist Herausgeberin zahlreicher Publikationen, zuletzt des Sammelbandes „Christlich-soziale Signaturen. Grundlagen einer politischen Debatte,“ gemeinsam mit Simon Varga, und des Sammelbandes „Bürgergesellschaft heute. Grundlagen und politische Potenziale“ gemeinsam mit Wolfgang Mazal. Seit 2018 ist Rausch Mitherausgeberin des „Jahrbuchs für Politik“. Bettina Rausch ist externe Lehrbeauftragte u.a. an der IMC FH Krems und an der FH Campus Wien.

weitere Buchtipps