Innovationsabend SpaceTech

Innovationsabend SpaceTech

Im Rahmen der Eventreihe „Innovationsabend” der Politischen Akademie, gemeinsam mit der Julius Raab Stiftung, fand am 20. November 2023 ein Abend mit Fokus auf die österreichische Space Tech-Industrie statt. Trotz seiner geringen Größe zeigt Österreich beeindruckende Aktivität und Kreativität in diesem Bereich und hat sich als wichtiger Motor für wirtschaftliches Wachstum und technologische Innovation etabliert.

Akademie-Präsidentin Bettina Rausch-Amon eröffnete den Abend gemeinsam mit Martha Schultz, Präsidentin der Julius Raab Stiftung die online zugeschalten war. In einer gemeinsamen Diskussionsrunde erläuterten Univ.-Prof. Dr. Christiane Helling, Direktorin des Space Research Instituts der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, und Dr. Andreas Geisler, Leiter Agentur für Luft- und Raumfahrt der FFG welchen Platz Österreich in der europäischen Raumfahrtindustrie einnimmt und wie die Zusammenarbeit zwischen österreichischen Unternehmen, Forschungseinrichtungen und europäischen Raumfahrtorganisationen aussieht.

Space-Tech ist in Österreich längst schon in der Privatwirtschaft angekommen, wie uns Dieter Grebner, CEO von Peak-Technology, einem der führenden Zulieferer in Europas Raumfahrtprogrammen bei seiner Unternehmenspräsentation vor Augen führte.

Hermann-Ludwig Möller, Direktor des European Space Policy Institut, eines unabhängigen europäischen Think Tank für Raumfahrt, der Entscheidungsträgern Empfehlungen und politische Optionen bietet, gab Einblicke in die Zukunft der Raumfahrttechnologie in Europa und gab seine Einschätzung zur Kommerzialisierung des Weltraums. Abgeordnete zum Nationalrat Therese Niss, VP-Bereichssprecherin für Weltraumforschung, erläuterte durch welche Maßnahmen die österreichische Regierung die Raumfahrttechnologieentwicklung im Land unterstützt.

Der gemeinsame Ausklang danach bot den Teilnehmern auch die Möglichkeit, in ungezwungener Atmosphäre das Gespräch abseits der Podiumsdiskussionen fortzusetzen, Kontakte zu knüpfen und Netzwerke zu erweitern. Alles in allem verdeutlichte dieser Innovationsabend einmal mehr, dass Österreichs Space Tech-Industrie ein dynamischer und florierender Sektor mit enormem Potential für die Zukunft ist.

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp
Email
Zurück
Weiter