Election Briefing: Parlamentswahlen in der Republik Moldau

Gemeinsam mit dem Institut für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM) organisiert die Politische Akademie eine Diskussionsreihe zur Analyse von Wahlen in Mittel- und Südosteuropa. Dazu gehören auch Election Briefings, die die wichtigsten Themen rund um aktuelle Wahlen zusammenfassen.

Am 11. Juli 2021 wählte die Republik Moldau ein neues Parlament. Nach den letzten Wahlen im Februar 2019, gestaltete sich die Regierungsbildung schwierig. Nach mehreren Anläufen eine Regierung aufzustellen und Interventionen durch den Verfassungsgerichtshof, entschied dieser am 15. April 2021 für die Auflösung des Parlaments.

 

Um ausführliche Einblicke in die Situation vor Ort geben zu können, hat die Politische Akademie gemeinsam mit dem IDM ein Election Briefing zusammengestellt. Darin wird die Ausgangslage der Wahl sowie das Ergebnis ausführlich beleuchtet:

Hier finden Sie das Election Briefing zum Download.

Am 8. Juli diskutierten Expertinnen und Experten zum Thema „Parlamentswahlen in der Republik Moldau“ die bevorstehende Wahl und ihre möglichen politischen Auswirkungen. Am Panel diskutierten Mila Corlăteanu, Freiberufliche Journalistin in Chișinău, Iris Rehklau, Associate at the SeminarsSimulationsConsulting (SSC) und Sebastian Schäffer, Geschäftsführer des Instituts für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM). Moderiert wurde die Veranstaltung von Daniela Neubacher, Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Institut für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM).

Die Veranstaltung zum Nachsehen finden Sie hier:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp
Email
Zurück
Weiter

HINWEIS

Zur Zeit können aus technischen Gründen nur kostenlose Angebote in unserem Online Shop gebucht werden, wir arbeiten mit Hochdruck an der Lösung des Problems. Wenn Sie ein kostenpflichtiges Seminar buchen oder ein Buch bestellen möchten, senden Sie in der Zwischenzeit bitte ein Email an info@politische-akademie.at.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!