Themen-ImageWahlerfolg der neuen Volkspartei Top-Thema in Brüssel

Wahlerfolg der neuen Volkspartei Top-Thema in Brüssel

Ein Gastspiel in Brüssel hat die Politische Akademie Mitte Oktober gegeben: Im Rahmen der Veranstaltung "Net@work" des Wilfried Martens Centre for European Studies hat sie gemeinsam mit der deutschen Konrad-Adenauer-Stiftung ein Panel zum Thema "A New "Zeitgeist" for People´s Parties" gestaltet. Und bei einer Abendveranstaltung speziell für Österreicherinnen und Österreicher in Brüssel wurde die erfolgreiche Nationalratswahl ausführlich analysiert und reflektiert.

Einmal jährlich lädt das Wilfried Martens Centre for European Studies zur Veranstaltung "Net@work" ein. Das Martens Centre ist die europäische Dachorganisation der Akademien, Stiftungen und Think Tanks der Mitglieder der Europäischen Volkspartei. Beim "Net@work" treffen Interessierte aus allen Ländern und aus den europäischen Institutionen in Brüssel zusammen, um einen Tag lang aktuelle Themen intensiv zu diskutieren. Mit Hintergrundinfos über Erfolgsfaktoren der neuen Volkspartei hat die Politische Akademie Impulse für die Zukunft der Volksparteien gegeben.

Die Diskussion zum Nachschauen gibt es hier:

Speziell für Österreicherinnen und Österreicher, die in Brüssel in europäischen Institutionen und Interessensvertretungen arbeiten, will die Politische Akademie "Infos aus der Heimat" nach Brüssel bringen. Kurz nach der österreichischen Nationalratswahl war das Thema logisch: Hintergrundinfos zum Wahlerfolg der neuen Volkspartei. Der Meinungsforscher Paul Unterhuber hat also Daten aus der Meinungsforschung präsentiert, die Entwicklungen, Wählerbewegungen und Wahlmotive dokumentieren. Mit Karoline Edtstadler, der neuen Delegationsleiterin der neuen Volkspartei im Europäischen Parlament und früheren Staatssekretärin in der ersten Regierung von Sebastian Kurz, wurden politische Schwerpunkte für eine neue Bundesregierung und auch für die Arbeit im Europäischen Parlament diskutiert.

 

Fotogalerie

© Politische Akademie der Volkspartei 2019