Themen-Image"Türkise Neuheiten" präsentiert - Rückblick auf den "Abend für Neues"

"Türkise Neuheiten" präsentiert - Rückblick auf den "Abend für Neues"

Als „Türöffnerin für neue Menschen und neue Ideen“ öffnete die Politische Akademie zum Jahresauftakt ihre Pforten weit und lud zu einem spannenden Streifzug durch die Angebote im Jahr 2020. Dabei standen das Ausprobieren und Gustoholen im Vordergrund.

Mit einem neuen Konzept startete die Politische Akademie in das Veranstaltungsjahr 2020. Beim "Abend für Neues" konnten die Besucherinnen und Besucher in die Welt der Politischen Akademie eintauchen und das vielfältige Programm in Form von kurzen Experten-Gesprächen, geführten Rundgängen durch das Haus sowie Ausprobier-Stationen im Medienstudio und Bildungsraum erkunden. Dabei war das Programm wie eine Messe aufgebaut: Die Gäste konnten sich den Abend individuell zusammenstellen und so einen Streifzug durch die unterschiedlichen Programm-Highlights machen.

Im Halbstunden-Takt haben Experten-Gespräche und Talk-Runden im Leopold Figl Saal und im Leopold Kunschak Saal stattgefunden:

  • Nationalratswahl (Franz Sommer, Wahlanalyst und Meinungsforscher)
  • "Jahrbuch für Politik" und dessen Inhalte (Andreas Khol, Herausgeber des Jahrbuchs und ehemaliger Nationalratspräsident)
  • Werte und Grundsätze der Volkspartei (Dietmar Halper, Direktor der Politischen Akademie )
  • Jahresschwerpunkt Westbalkan (mit Carina Wurz vom Alois-Mock-Institut)
  • Jahresschwerpunkt Digitalisierung (mit dem Digitalisierungs-Experten Michael Hirschbrich)
  • Jahresschwerpunkt Bürgergesellschaft

Wer die Bildungsangebote ausprobieren wollte, hatte dazu im Grete Rehor Salon und im Medienstudio Gelegenheit:

  • Kompakt-Training im Medienstudio mit Mediencoach Ullrich Jelinek
  • Laptop-Stationen zum Ausprobieren der E-Learning-Plattform "Bildungsraum online"
  • "Hineinhören" in den Podcast "grundsatz"
  • Infos zu den öffentlichen Seminaren

Für Entdeckerinnen und Entdecker wurden insgesamt vier Rundgänge mit zwei unterschiedlichen Routen angeboten:

  • Der Besuch im Parteiarchiv mit historischen Wahlplakaten, Literatur und Exponaten wurde vom stv. Geschäftsführer des Karl-von-Vogelsang-Institutes Johannes Schönner gestaltet.
  • Durch das historische Springer Schlössl und das benachbarte Seminarhotel führte der Direktor der Politischen Akademie, Dietmar Halper

Und bei der Partner-Messe im Julius Raab Saal bestand die Möglichkeit, das vielfältige Netzwerk der Politischen Akademie kennenzulernen. Zahlreiche Partnerinnen und Partner präsentierten sich:

  • Institut für den Donauraum und Mitteleuropa
  • Institut für Umwelt, Friede und Entwicklung
  • Modern Society
  • Julius Raab Stiftung
  • Alois Mock Institut
  • Friedrich Funder Institut
  • Ökosoziales Forum
  • Austria Institut für Europa- und Sicherheitspolitik / AIES
  • Junge ÖVP
  • Karl von Vogelsang-Institut
  • Stadtakademie

Wer in allen Räumen vorbei geschaut hat und seinen persönlichen Sammelpass ausgefüllt hat, konnte am Ende des Abends beim Gewinnspiel teilnehmen. Drei glückliche Gewinnerinnen und Gewinner freuten sich über ein Goodie-Bag mit Literatur aus der "edition noir", einem Bildungs-Gutschein für ein öffentliches Seminar sowie eine süße Stärkung aus dem Hause "Zotter Schokolade".

Der "bunte Abend" klang bei guten Gesprächen verbunden mit einem Imbiss und Faschingskrapfen mit "Politische Akademie"-Fähnchen aus.

 

Programm-Katalog

Unser gesamtes Angebot ist im 100-seitigen Katalog "Programm Jänner - September 2020" ersichtlich. Sie können den Katalog online durchblättern oder per Post bestellen!

>> Programm-Katalog als PDF downloaden oder per Post bestellen
© Politische Akademie der Volkspartei 2020