Themen-ImageDas war die Mandatare-Konferenz

Das war die Mandatare-Konferenz

"GEMEINSAM." war das Motto der ersten Mandatare-Konfernz in Bad Ischl, die gemeinsam vom ÖVP Parlamentsklub und der Politischen Akademie der Volkspartei organisiert wurde. Die Teilnahme von 180 Mandatarinnen und Mandataren aus allen neun Landtagen, aus dem National- und Bundesrat sowie aus dem Europäischen Parlaments war ein entscheidender Faktor für den Erfolg dieser politischen Premiere.

 

Rückblicks-Video

 

Ein buntes Programm: Von Experten-Keynote bis zum politischen Vertiefungs-Workshop

Zwei arbeitsintensive Tage für insgesamt 84 Prozent aller österreichischen Volkspartei-Mandatare gaben genügend Raum für Erfahrungsaustausch und Vernetzung. Inhaltlich verschafften Regierungskoordinator Minister Gernot Blümel und Klubobmann August Wöginger einen Überblick über die aktuelle Regierungsarbeit; ergänzt durch eine politische Experten-Analyse über „Österreich im Jahr Zwei der Regierung Sebastian Kurz“. In acht fachlichen Arbeitsgruppen fand ein offener Austausch und Diskussionen über Maßnahmen und Herausforderungen zwischen Bund und Ländern statt. 

In seiner Experten-Keynote „Das Comeback des Bürgerlichen“ öffnete Wolfram Weimer den Blick für die Zukunft christlich-sozialer Werte. In Vertiefungsworkshops wurde „Grundsätzliches in der Politik“ reflektiert, ein Hauptanliegen von Bettina Rausch, Präsidentin der Politischen Akademie. In 11 Kleingruppen hatten die Abgeordneten Raum und Gelegenheit für intensive Gespräche mit Expertinnen und Experten sowie den fachlich zuständigen Politikerinnen und Politikern. 

Die eindrucksvolle Rede des Bundeskanzlers Sebastian Kurz mit anschließender Diskussion bildete den Startschuss für einen gemütlichen Vernetzungsabend.

Am zweiten Tag stand das Thema Europa mit einer Diskussion mit Karl Nehammer im Fokus.

© Politische Akademie der Volkspartei 2019