Themen-ImageImpulse zur Freiheit

Impulse zur Freiheit

„Die Politische Akademie ist das Werte-Zentrum der Volkspartei. Heuer – passend zum Gedenkjahr – stellen wir unseren Grundwert „Freiheit“ in den Mittelpunkt. Darüber wollen wir diskutieren und philosophieren – mit spannenden Referentinnen und Referenten und mit Ihnen. Weil die Beschäftigung mit unseren Werten und Grundsätzen etwas bringt: unsere Argumentation schärft, unseren Horizont erweitert und unsere Verwurzelung stärkt.“
Bettina Rausch, Präsidentin der Politischen Akademie

 

„Innehalten und Horizont erweitern“

Zu Publikumsdiskussionen über die Freiheit hat die Politische Akademie der Volkspartei in die Bibliotheksaula der Uni Salzburg, in das Palais Kottulinsky in Graz, in die JKU Linz sowie auf den Campus der Politischen Akademie in Wien geladen. 

Bettina Rausch, neue Präsidentin der Politischen Akademie, will mit solchen Veranstaltungen „Gelegenheit bieten, im Tagesgeschäft innezuhalten und über grundsätzliche Fragen nachzudenken“. So könnten Politikerinnen und Politiker „ihren Horizont erweitern, neue Perspektiven entwickeln und ihre Offenheit für Neues bewahren.“

Die Diskussionen sind Bestandteil der vierteiligen Veranstaltungsreihe „Impulse zur Freiheit“ im Juni. „Wir wollen bewusst in die Bundesländer gehen und unsere Angebote direkt vor Ort spürbar machen“, so Bettina Rausch. Dies hält auch der ehemalige Landeshauptmann von Salzburg Franz Schausberger für wichtig: „Ich gratuliere der neuen Präsidentin zu der Initiative, die Angebote der Politischen Akademie in die Bundesländern zu bringen.“ 

 

Zusammenschau "Impulse zur Freiheit"

 

Rückblick Salzburg

Donnerstag, 7. Juni 2018 | Impulse zur Freiheit - "Der freie Mensch"

Gesprächspartner am Podium waren der Historiker und ehemalige Landeshauptmann Franz Schausberger, der Philosoph und Psychotherapeut Emmanuel Bauer und die Integrationsexpertin und Juristin Susanne Raab. Moderiert hat Antenne-Salzburg-Chefredakteur Thomas Ebner.

>> Zur Fotogalerie Salzburg

>> Rückblicks-Video:

 

 

Rückblick Graz

Mittwoch, 13. Juni 2018 | Impulse zur Freiheit - "Die freie Gesellschaft"

Die Diskussion rund um Kleine Zeitung-Journalist Klaus Höfler bestritten die Vizerektorin der Uni Graz und ehemalige Ministerin Beatrix Karl, der Soziologie-Professor Manfred Prisching sowie die Journalistin der Recherche-Plattform „addendum“ Judith Denkmayr.

>> Zur Fotogalerie Graz

>> Rückblicks-Video:

 
 
 

Rückblick Linz

Donnerstag, 21. Juni 2018 | Impulse zur Freiheit - "Freiheit und Staat"

Die Johannes Kepler Universität Linz war Location für den dritten Teil der Reihe "Impulse zur Freiheit". Unter der kompetenten Moderation von Mag. Wolfgang Braun (OÖ Nachrichten) diskutierten Mag. Michael Hirschbrich MBA (Digitalisierungsexperte), Dr. Andreas Janko (Vizerektor der JKU und Jus-Professor), Dr. Barbara Kolm (Präsidentin des Friedrich August v. Hayek Instituts) sowie Dr. Brigitte Buchhammer (Philiosophie-Professorin in Wien und Linz).

>> Zur Fotogalerie Linz

>> Rückblicks-Video:

 

Rückblick Wien

Donnerstag, 28. Juni 2018 | Impulse zur Freiheit - "Quo vadis? Die Zukunft eines Wertes"

Zum Denken & Nachdenken über die "Freiheit" sind 200 Gäste auf der Politischen Akademie in Wien zusammen gekommen. "Impulse zur Freiheit" gaben neben der Präsidentin der Politischen Akademie Mag. Bettina Rausch, die deutsche Freiheits-Forscherin Prof. Dr. Ulrike Ackermann vom John Stuart Mill Institut für Freiheitsforschung, Mag. Gregor Henckel-Donnersmarck, Altabt vom Stift Heiligenkreuz, sowie Wirtschaftskammer-Präsident Dr. Harald Mahrer und die ehemalige Vizekanzlerin und Generaldirektorin von Wüstenrot Dr. Susanne Riess unter der Moderation von Eva Weissenberger.

>> Zur Fotogalerie Wien (c) Philipp Lipiarski

>> Rückblicks-Video:

© Politische Akademie 2017