Themen-ImageVertrauen in besonderen Zeiten - Rückblick auf das Europäische Forum Alpbach

Vertrauen in besonderen Zeiten - Rückblick auf das Europäische Forum Alpbach

Der Begriff und die Praxis des Vertrauens standen im Mittelpunkt der Veranstaltungen der Politischen Akademie in Alpbach. Wie das Europäische Forum Alpbach insgesamt, war auch die Politische Akademie "hybrid" unterwegs - mit einer kleinen Runden von Gästen vor Ort und verschiedenen Angeboten online.

In unterschiedlichen Runden wurde sowohl grundsätzlich und philosophisch darüber diskutiert, was der Begriff "Vertrauen" überhaupt bedeutet und bedeuten kann als auch konkret darüber, wie sich Vertrauen in gesellschaftliche Institutionen wie Politik und Demokratie, Medien und Wissenschaft entwickelt und wie man es entwickeln kann. Auf Einladung der Politischen Akademie waren die junge CDU-Politikerin und Publizistin Diana Kinnert und der Philosoph Martin Hartmann von der Universität Luzern als internationale Gäste in Alpbach dabei.

Im "Alm-Talk" haben die beiden gemeinsam mit Politische-Akademie-Präsidentin Bettina Rausch Impulse zum Thema "Vertrauen" geliefert, eine Runde mit Eva Zeglovits (Meinungsforscherin), Kathrin Stainer-Hämmerle (Politologin) und den beiden Journalisten Rainer Nowak und Michael Fleischhacker hat dann darüber diskutiert. Hier gibt es die Aufzeichnung des "Alm-Talks" in voller Länge. Weitere Einblicke ins diesjährige Europäische Forum Alpbach gibt es in drei kurzen "Live aus Alpbach"-Videos.

Alm-Talk "Vertrauen" - die ganze Diskussion

Zusammenfassung des Alm-Talk

Facebook-Live: Bettina Rausch im Gespräch mit Martin Hartmann

 

Facebook-Live: Bettina Rausch im Gespräch mit Europaministerin Karoline Edtstadler

 

Facebook-Live: Bettina Rausch im Gespräch mit Diana Kinnert

 

Foto-Rückblick auf das Europäische Forum Alpbach

Fotos: (c) Philipp Huber

© Politische Akademie der Volkspartei 2020