Event-ImagePolitisches Sommerkino

Politisches Sommerkino

Mittwoch, 9. September 2020 - Samstag, 12. September 2020
19:30 - 22:45 Uhr
Wien (Politische Akademie der Volkspartei, Tivoligasse 73, 1120 Wien)

Politik einmal anders erleben! Unter diesem Motto lädt die Politische Akademie erstmalig zu einem Open Air-Sommerkino in den herrlichen Park rund um das historische Springer Schlössl.

Der Filmabend - begleitet von knusprigem Popcorn - teilt sich in zwei Teile: den Vorabend mit der Serie „Borgen“ und die Primetime mit vier spannenden Filmen. Sie sind eingeladen, an einer oder an beiden Vorstellungen mit dabei zu sein! Tipp: Nehmen Sie eine Decke oder ein Sitzkissen mit zur Veranstaltung!

 

Vorabend (Start 19:30 Uhr): Serie „Borgen - Gefährliche Seilschaften“

In der dänischen Politik-Serie „Borgen" (Gefährliche Seilschaften) geht es um den Aufstieg der Politikerin Birgitte Nyborg (Sidse Babett Knudsen). Sie ist hin- und hergerissen zwischen ihrer Rolle als glückliche Ehefrau und Mutter und ihren Karriereansprüchen als erfolgreiche und mächtige Politikerin. Nachdem ihre Partei die Wahlen gewonnen hat und sie Dänemarks neue Ministerpräsidentin ist, steht sie vor der größten Herausforderung ihres Lebens: Wie weit kann und darf sie für ihren Erfolg und ihre politische Karriere gehen? 

Borgen - Der Informant
Mittwoch, 9. September 2020 / 19:30 Uhr

Borgen - Teile und Herrsche
Donnerstag, 10. September 2020 / 19:30 Uhr

Borgen - Auf in den Kampf
Freitag, 11. September 2020 / 19:30 Uhr

Borgen - Der richtige Braun-Ton
Samstag, 12. September 2020 / 19:30 Uhr
 

 

Primetime (Start 21 Uhr): Vier ausgewählte Spielfilme

Nach Sonnenuntergang startet an jedem Abend ein spannender, unterhaltsamer, fesselnder oder lustiger Kinofilm mit politischem Kontext.

Ballon
Mittwoch, 9. September 2020 / 21 Uhr

Die Familien Strelzyk und Wetzel entwickeln einen Plan, um aus der DDR zu flüchten. Im September 1979 treten die zwei Paare mit vier Kindern ihren Flug mit dem Heißluftballon an. Diesen haben sie aus Regenmantelstoffen selbst zusammengenäht. Ihr Fluchtversuch scheitert jedoch, der Ballon stürzt knapp vor der Grenze ab. Ehrgeizig beginnen sie, an einem neuen Flugobjekt zu arbeiten. Allerdings kommt ihnen die Stasi auf die Spur und beginnt mit den Ermittlungen. Es wird ein Wettlauf gegen die Zeit.

Die Erfindung der Wahrheit
Donnerstag, 10. September 2020 / 21 Uhr

Die politische Strategin Elizabeth Sloane arbeitet als Lobbyistin für eine alteingesessene Kanzlei. Ihre Dienste sind immer dann gefragt, wenn skrupellose Verhandlungsstrategien benötigt werden. Elizabeth soll die Verabschiedung eines Gesetzes zur schärferen Kontrolle von privatem Waffenbesitz im Auftrag der Waffenlobby aufhalten. Sie entschließt sich nach einem Konflikt mit ihrem Vorgesetzten jedoch dazu, die Seiten zu wechseln, und wird zur gefährlichsten Gegnerin der Lobby.

Der erste Tag
Freitag, 11. September 2020 / 21 Uhr

Niederösterreich, Bezirk Horn, um genau 4.05 Uhr morgens: In einem tschechischen Kernkraftwerk wird ein Störfall der Alarmstufe rot registriert. Das Krisenkoordinationszentrum des österreichischen Bundesministeriums löst Strahlenalarm aus. Die Behörden reagieren professionell und sind doch mit einer Katastrophe konfrontiert, der man in keiner Übung gerecht werden kann.

Suffragette – Taten statt Worte
Samstag, 12. September 2020 / 21 Uhr

Seit ihrem siebten Lebensjahr arbeitet Maud Watts in einer Wäscherei in London. Inzwischen ist sie verheiratet und Mutter und stellt ihr Leben nicht in Frage. Eines Tages gerät sie in einen Aufstand der Suffragetten, die für das Wahlrecht für Frauen kämpfen. Unter dem Einfluss ihrer Freundinnen und der charismatischen Suffragetten-Anführerin Emmeline Pankhurst schließt Maud sich der zunehmend militanten Bewegung an. Dabei setzt sie nicht nur Job und Familie, sondern auch ihr Leben aufs Spiel.

© Politische Akademie der Volkspartei 2020