Event-ImageNordmazedonien vor den Wahlen

Nordmazedonien vor den Wahlen

Montag, 13. Juli 2020
15:00 - 16:30 Uhr
Online (Clickmeeting)

Gemeinsam mit dem Institut für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM) und dem Karl-Renner-Institut (RI) organisiert die Politische Akademie seit geraumer Zeit eine Diskussionsreihe zur Analyse von Wahlen in Mittel- und Südosteuropa. Im Rahmen dieser Kooperation werden Expertinnen und Experten zu einer Podiumsdiskussion geladen, um Einblicke in die bevorstehende Wahl zu geben und erste Prognosen über das Wahlergebnis sowie seine Auswirkungen zu skizzieren.

Für die Parlamentswahl in Nordmazedonien, die aufgrund der Corona-Virus-Pandemie auf den 15. Juli verschoben wurde, haben wir folgendes Programm zusammengestellt:

Begrüßung & Briefing

  • Dr. Gerhard MARCHL, Leiter der Abteilung Europapolitik, Karl-Renner-Institut, Wien

Podiumsdiskussion

  • DI Milan MIJALKOVIC, österreichisch-nordmazedonischer Architekt, Künstler und Autor, Wien/Skopje (tbc)
  • Sofia Maria SATANAKIS, M.E.S., AIES Research Fellow, assoziierte Forscherin beim Europäischen Rat für Außenbeziehungen (ECFR), Wien
  • Stefani SPIROVSKA, Präsidentin, Jugendbildungsforum, Skopje

Moderation

  • Mag. Sebastian SCHÄFFER, MA Geschäftsführender Direktor, Institut für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM), Wien

Anmeldung

 

© Politische Akademie der Volkspartei 2020