Event-ImageOnline-Symposium "KI und Demokratie"

Online-Symposium "KI und Demokratie"

Donnerstag, 3. Februar 2022
09:30 - 11:30 Uhr
Online (ZOOM)

Politik ist vor allem eine Gestaltungsaufgabe. In Zukunft werden Politikerinnen und Politiker in dieser Gestaltungsaufgabe vermehrt von Künstlicher Intelligenz (KI) unterstützt werden und zwar vor allem dann, wenn es darum geht Entscheidungen zu treffen

Worauf es bei der politischen Arbeit mit KI-gestützten Entscheidungsgrundlagen ankommt und was KI für die Demokratie bedeutet, das beleuchten die Politische Akademie und das Wilfried Martens Centre for European Studies in diesem Online-Symposium.

Programm

  • Begrüßung und Einleitung
    Bettina Rausch
    , Präsidentin der Politischen Akademie der Volkspartei und ein Vertreter des WMCS
     
  • Was ist KI?
    Impuls von Mag. MA Mic Hirschbrich, CEO Updatemi und einer der führenden Digitalisierungsexperten Österreichs
    Was ist KI?
    - Auf welchen Grundsätzen beruht KI?
    - Was kann KI und was kann sie nicht?
     
  • Praxis-Blitzlicht aus der Wirtschaft
    Interview mit Julia Reuss, Director Public Policy Central Europe bei Meta und Harald Leitenmüller, Chief Technology Officer bei Microsoft Österreich
    - Was kann man aus der Erfahrung von Unternehmen im Umgang mit KI-gestützten Entscheidungsgrundlagen lernen?
    - Worauf muss man achten?
    - Was bedeutet der Einsatz von KI für die Organisationskultur
     
  • KI und die Gestaltungsaufgabe Politik
    Impuls von Prof. Dr. Viktor Mayer-Schönberger, Professor für Internet Governance und Regulation an der University of Oxford
    Wie kann uns KI dabei helfen, die Gestaltungsaufgabe Politik wahrzunehmen
    - Welche Grenzen hat KI in dieser Hinsicht?
    - Wie können Menschen ihre Stärken mit KI noch besser nutzen?
     
  • KI und Demokratie
    Impuls von Prof. Dr. Armin Grunwald ist Professor für Technikethik und Leiter des Instituts für Technikfolgenabschätzung (ITAS) am Karlsruher Institut für Technologie und Leiter des Büros für Technikfolgen-Abschätzung beim deutschen Bundestag
    - Welche Chancen und Herausforderungen bringt KI für liberale Demokratien?
    - Was braucht es um das Potenzial von KI für die Weiterentwicklung demokratischer Entscheidungsprozesse zu nutzen?
    - Welchen Rahmen braucht die Anwendung von KI in demokratischen Prozessen?

Kostenlose Teilnahme

Die Konferenz wird vom Europäischen Parlament finanziell unterstützt. Die alleinige Haftung liegt beim Organisator, das Europäische Parlament ist nicht für die Aktivität verantwortlich.
 

© Politische Akademie der Volkspartei 2022