Event-ImagePräsenz: Innovationsabend: Chancenkontinent Afrika

Präsenz: Innovationsabend: Chancenkontinent Afrika

Montag, 21. Februar 2022
18:30 - 20:30 Uhr
Wien (Politische Akademie, Tivoligasse 73, 1120 Wien)

Der afrikanische Kontinent bietet viele Chancen für Unternehmen und nachhaltige Entwicklung. Europäische Startups punkten in Afrika unter anderem mit Lösungen für Herausforderungen in Bereichen wie etwa Energie, Gesundheit, Landwirtschaft und Bildung. Die Politische Akademie möchte im Rahmen ihres Afrika-Schwerpunkts auch einen Blick auf diese Innovationen für den afrikanischen Markt werfen und lädt deshalb zum Innovationsabend: Chancenkontinent Afrika.

Im Rahmen dieser Veranstaltung holt die Politische Akademie gemeinsam mit der Julius Raab Stiftung, dem Institut für Umwelt, Friede und Entwicklung (IUFE) und dem der österreichischen Startup- und Innovationsplattform „Brutkasten“ in Afrika tätige Unternehmen aus Österreich vor den Vorhang. Bei diesem Innovationsabend steht der Wissens- und Erfahrungsaustausch im Mittelpunkt. Gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklungen in Afrika werden ebenso beleuchtet wie Marktchancen auf dem facettenreichen Kontinent. Zudem sind österreichische Startups und Unternehmen eingeladen, ihre Ideen zu präsentieren. Eine fachkundige Jury wählt den besten Pitch und vergibt den Hauptpreis - ein Medienpaket im Wert von 5.000 Euro der österreichischen Startup- und Innovationsplattform „Brutkasten“. Das Potential von Innovationen in Afrika wurde auch von der österreichischen Bundesregierung erkannt, die im Jahr 2022 erstmals den Kofi Annan Award for Innovation in Africa vergibt, der am 21. Februar online vorgestellt wird. 

Programm

Begrüßung

  • Bettina Rausch, Präsidentin Politische Akademie
  • Martha Schultz, Präsidentin Julius-Raab-Stiftung
  • Ernst Gödl, Obmann des Instituts für Umwelt, Friede und Entwicklung

Impulstalk "Afrikanisch-europäische Zusammenarbeit im 21. Jahrhundert"

  • Petra Dannecker, Professorin für Entwicklungssoziologie, Institut für Internationale Entwicklung, Universität Wien
  • Simone Knapp, Abteilungsleiterin „Bilaterale und regionale Planungs- und Programmangelegenheiten“ im Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten

Impulstalk "Wirtschaftliche Kooperation & Innovation in der Praxis"
 

  • Martin Woller, Regionalmanager Afrika/Nahost der WKÖ AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
  • Mike Resnicek, Managing Director Sub-Saharan Africa der ALPLA Group
    ALPLA produziert innovative Verpackungssysteme, Flaschen, Verschlüsse und Spritzgussteile für verschiedenste Wirtschaftszweige und hat einige Standorte in Afrika.

Pitch-Session der Startups und Unternehmen 

Keynote über Afrikas Startup-Landschaft (während der Juy-Beratung):

Jury

  • Christiane Holzinger, Bundesvorsitzende der Jungen Wirtschaft und Geschäftsführerin der 360°Business Planner GmbH sowie der Start-up Stars GmbH
  • Martin Wesian, Gründer und Geschäftsführer von HELIOZ
  • Michael Renz, Vice President im Bereich Beteiligungen der Österreichischen Entwicklungsbank AG und Programmmanager für die African Austrian SME Investment Facility.
  • Ulrike Domany-Funtan, Generalsekretärin Fit4Internet & Vizepräsidentin der Julius Raab Stiftung
  • Markus Raunig, CEO von AustrianStartups

Kooperation

Der Innovationsabend wird gemeinsam von der Politischen Akademie, der Julius Raab Stiftung, dem Institut für Umwelt Friede und Entwicklung (IUFE) und der österreichischen Startup- und Innovationsplattform „Brutkasten“ veranstaltet.

Corona-Sicherheitsvorkehrungen

Die Veranstaltung ist als hybrides Event geplant und findet unter Einhaltung der entsprechenden, gesetzlich vorgeschriebenen Corona-Sicherheitsvorkehrungen statt. Die Corona-Situation erfordert allerdings laufende Anpassungen. Wir informieren Sie gegebenenfalls rechtzeitig über Änderungen. In jedem Fall wird auch eine Online-Teilnahme möglich sein.

Online-Teilnahme

Wenn Sie dieses Event online verfolgen wollen, wechseln Sie bitte auf die Veranstaltungsseite mit der Anmeldung für das Online-Event.

Kostenlose Teilnahme

© Politische Akademie der Volkspartei 2022