Event-ImageEin Abend für Neues

Ein Abend für Neues

Montag, 20. September 2021
16:30 - 22:00 Uhr
Wien (Politische Akademie der Volkspartei, Tivoligasse 73, 1120 Wien)

Als „Türöffnerin für neue Menschen und neue Ideen“ öffnet die Politische Akademie ihre Pforten weit und lädt zu einem spannenden Streifzug durch die Angebote von September 2021 bis August 2022.

Dabei stehen das Ausprobieren und Gustoholen im Vordergrund. Beim „Abend für Neues“ können die Besucherinnen und Besucher in die Welt der Politischen Akademie und ihrer Partner eintauchen und das vielfältige Programm in Form von kurzen Experten-Gesprächen, Info-Points sowie Ausprobier-Stationen im Medienstudio und Bildungsraum erkunden.

Das Programm ist wie eine Messe aufgebaut: Jede Besucherin und jeder Besucher kann sich den Abend individuell zusammenstellen und so einen Streifzug durch die unterschiedlichen Programm-Highlights machen.

Programm-Ablauf

  • 16:30 Uhr | Partner-Workshops
  • 18:00 Uhr | Begrüßung & Keynote
  • 18:30 Uhr | Programm
  • anschließend | Ausklang

Highlights im Programm

  • Keynote von Gabriel Felbermayr, Institut für Weltwirtschaft in Kiel und designierter WIFO-Leiter
  • Präsentation des Programm-Magazins und Angebots
  • Inhaltliche Workshops unserer Partner und Partner-Messe
  • Kurz-Medientrainings
  • Workshops
  • Bildungsraum online
  • Informationen zum Springer Schlössl
  • Networking bei Barbecue und Live-Musik

Bettina Rausch erklärt worums im neuen Programm und beim Abend für Neues geht

Partner-Workshops

Haus 2 | 16:30 - 17:45 Uhr

  • [Austria Institut für Europa- und Sicherheitspolitik / AIES]
    Campushalle (Haus 2, EG) | 16:30 - 17:45 Uhr
    Vor dem Hintergrund der zunehmenden geopolitischen Spannungsverhältnisse sowie der sich zuspitzenden internationalen Sicherheitsbedrohungen, behandelt der AIES Workshop das Thema „Europäische Sicherheitspolitik – Eine Bestandsaufnahme“. Dabei soll konkret auf die aktuellsten europäischen sicherheitspolitischen Herausforderungen eingegangen werden, welche im Anschluss an die Präsentation mit den Teilneherinnen und Teilnehmer interaktiv diskutiert werden. Werner Fasslabend, AIES Präsident und ehemaliger Bundesminister für Landesverteidigung wird den Workshop gemeinsam mit seinem Team inhaltlich gestalten.
  • [Österreichischer Familienbund]
    Seminarraum 1 (Haus 2, EG) | 16:30 - 17:45 Uhr
    Geht es den Familien gut, dann geht es der Gesellschaft gut. Es zeigt sich, dass Familien trotz vieler großartiger Maßnahmen noch Unterstützung in vielfältiger Form brauchen, das Männer sich mehr Zeit für ihre Kinder nehmen wollen, aber da noch immer Hindernisse vorfinden. Als Familienorganisation suchen wir Feedback und fragen nach: 
    - Station 1: Erziehung – Balanceakt zwischen Freundschaft und Autorität: Wie kann man Eltern stärken, sie besser befähigen für diese bedeutende Aufgabe?
    - Station 2: Was braucht Partnerschaftlichkeit? Was funktioniert gut? Was müsste besser werden?
    Welche Rahmenbedingungen erschweren eine partnerschaftliche Aufteilung der Familienarbeit? Welche Rahmenbedingungen unterstützen diese?
  • [Academia Superior]
    Seminarraum 2 (Haus 2, OG) | 16:30 - 17:45 Uhr
    Oft geht es gar nicht darum, Antworten zu liefern, sondern die richtigen Fragen zu stellen. In einem 75-minütigen Workshop werden „Surprise Factors“ enthüllt, Fragen aufgeworfen und Gestaltungspotenziale geprüft. Denn mit „Fragen an die Zukunft“ eröffnen wir einen Raum, in dem die Fragen unserer Zeit formuliert und diskutiert werden. Ziel ist es, durch das vielfältige und gemeinsame Fragestellen gestalterisch in die Zukunft zu wirken.

Willkommen & Keynote

Alois Mock Aula (Haus 1, EG) | 18:00 - 19:00 Uhr

  • Eröffnung mit Bettina Rausch (Präsidentin der Politischen Akademie)
  • Keynote mit Gabriel Felbermayr (Institut für Weltwirtschaft in Kiel und designierter WIFO-Leiter)
  • Programm-Präsentation mit Elisabeth Mayerhofer (Direktorin der Politischen Akademie)
  • Moderation: Georg Mantler

Workshops zu den Jahresschwerpunktthemen

Haus 1, EG | 19:00 - 20:30 Uhr (Starts um 19:00 / 19:30 / 20:00 Uhr)

  • Verschwörungstheorien – lernen aus der Krise
    Leopold Figl Saal | 19:00 – 19:25 Uhr & 20:00 – 20:25 Uhr
    Heute gibt es gerade im Kontext mit Corona und Digitalisierung viel Desinformation. Um diese sicher und evidenzbasiert aufbereiten zu können, widmen wir uns in diesem Workshop was hinter Verschwörungstheorien steckt und wie man am besten mit Verschwörungsgläubigern umgeht. Das ist nicht nur wichtig für alle, die politische Funktionen haben, sondern kann auch im privaten Kontext wichtig sein.
    Vortragende: Elisabeth Mayerhofer (Politische Akademie)
  • Arbeitswelten und die Digitalisierung
    Leopold Kunschak Saal | 19:00 – 19:25 Uhr & 20:00 – 20:25 Uhr
    In der Arbeitswelt von heute hat sich die Corona-Pandemie als Beschleuniger herausgestellt, und zwar als Beschleuniger für die Anwendung digitaler Tools und auch für das ortunabhängige Arbeiten. Das fordert uns, eröffnet uns aber auch ganz neue Möglichkeiten. Erfahren Sie mehr über das Zusammenspiel der Digitalisierung und unseren Arbeitswelten in einem spannenden Impulsvortrag von Unternehmen und Experte Andreas Gnesda, der auch Mitglied des Vorstands der Politischen Akademie ist.
    Vortragender: Andreas Gnesda (Unternehmer, Mitglied im Vorstand der Politischen Akademie)
  • Werte und Wurzel – Grundlage bürgerlicher Politik
    Leopold Figl Saal | 19:30 – 19:55 Uhr
    Die Politische Akademie ist das Wertezentrum der neuen Volkspartei. Auch wenn Werte wie Freiheit oder Verantwortung zeitlos sind, so muss jede Generation sie sich aufs Neue erarbeiteten. In diesem  Workshop können  die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam mit dem Akademie-Experten Dietmar Halper anhand von drei Leitfragen, Werte für ihren Alltag interpretieren.
    Vortragender: Dietmar Halper (Politische Akademie)
  • Afrika – einen Kontinent entdecken und verstehen
    Leopold Kunschak Saal | 19:30 – 19:55 Uhr
    Europa und Afrika verbindet eine lange, gemeinsame Geschichte. So galt Karthago einst als zweitgrößte Stadt des Weströmischen Reiches. Auch in Zukunft werden diese beiden Kontinente wohl schicksalhaft miteinander verbunden bleiben. Deshalb legt die Politische Akademie den Fokus ihrer internationalen Arbeit verstärkt auf Afrika. Ziel ist es, diesen für Europa – und damit auch für Österreich – so zentralen Kontinent, die Entwicklungen vor Ort und ihre Bedeutung für Europa kennen- und verstehen zu lernen. In diesem Workshop werden die vergangenen sowie zukünftigen Aktivitäten der Akademie in diesem Schwerpunkt präsentiert und die Beziehungen Österreichs zu Afrika besprochen.
    Vortragender: Felix Ofner (Politische Akademie), Florian Leregger (Institut für Umwelt, Friede und Entwicklung)

Specials

  • Kompakt-Medientraining
    Medienstudio (Haus 1, 2. OG) | laufend 19:00 – 20:30 Uhr
    Ihr Kurzauftritt vor der Kamera mit anschließendem Feedback vom Mediencoach Ullrich Jelinek.
    Betreut durch: Ullrich Jelinek, Melanie Schütz
  • Alles rund ums Buch
    Josef Klaus Salon | 19:00 – 20:30 Uhr
    Die Herausgabe von Publikationen gehört zu den Aufgaben der Politischen Akademie. Monografien und Sammelbände behandeln unterschiedliche politische Themen – von der jährlichen Dokumentation des politischen Jahres bis zur grundsätzlichen wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit aktuellen Fragen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Teams Thinktank und Netzwerk der Politischen Akademie geben Einblicke in die aktuellen Publikationen – vom „Jahrbuch für Politik“, über „75 Jahre Volkspartei“ bis hin zu „Christlich-soziale Signaturen“ und „Bürgergesellschaft heute“. Beim Büchertisch besteht die Möglichkeit die Bücher käuflich zu erwerben bzw. vorzubestellen.
    Betreut durch: Christian Moser-Sollmann, Nina Montel
  • Bildungsangebote – Multimedia
    Grete Rehor Salon | 19:00 – 20:30 Uhr
    Das umfassende Bildungsangebot der Politischen Akademie gibt es nicht nur präsent vor Ort sondern auch in der digitalen Welt. Mittels „Bildungsraum online“ können E-Learnings jederzeit und ortsunabhängig durchgeführt werden. Der Podcast „grundsatz“ hat sich zum Ziel gesetzt, grundsätzlich über Werte zu reden. Und beim virtuellen Hausrundgang durch das Springer Schlössl – den Sitz der Politischen Akademie – tauchen Sie in die Welt der Parteigeschichte ein. Die Mitglieder des Teams Bildung und Personalentwicklung sowie der Podcast-Host Christian Gerd Laudenbach geben an interaktiven Stationen die Möglichkeit den Bildungsraum, den Podcast und den virtuellen Hausrundgang digital zu erleben.
    Betreut durch: Carmen Wappel, Christian Gerd Laudenbach, Jenifer Pietsch
  • Hausrundgang
    Grete Rehor Salon | 20:00 – 20:25 Uhr
    Beim geführten Rundgang durch das Springer Schlössl mit der Direktorin der Politischen Akademie Elisabeth Mayerhofer erfahren Sie allerhand Wissenswertes zur Institution, zum Haus und zu den aktuellen Angeboten und Möglichkeiten den Campus am Tivoli kennenzulernen.
    Betreut durch: Johannes Schönner (Karl von Vogelsang Institut)
     

© Politische Akademie der Volkspartei 2021