Event-ImageAufgeblättert: Ökosozialer Regionalismus

Aufgeblättert: Ökosozialer Regionalismus

Montag, 25. März 2019
19:00 - 21:00 Uhr
Wien (Politische Akademie, Tivoligasse 73, 1120 Wien)

Ökosozialer Regionalismus als globale Perspektive

Unsere Welt braucht neue große Ideen und Visionen als Antwort auf globale Wirtschafts- und Umweltkrisen im Sinne einer gerechteren nachhaltigeren Welt. Sascha Krikler verfasste seine Masterarbeit zu diesem Thema, welche jetzt auch als Buch im Oekom-Verlag unter dem Titel „Ökosozialer Regionalismus“ veröffentlicht wurde. Darin wird eine Entwicklungsphilosophie beschrieben, welche über die vorherrschenden Ansätze zur Nachhaltigkeit hinausgeht.

Nach der Präsentation durch den Autor folgt eine Podiumsdiskussion. Dabei werden die praktischen Perspektiven und Sichtweisen des asiatischen Bruttonationalglücks, der europäische Ökosoziale Marktwirtschaft sowie des südamerikanischen „Gute Lebens“ (span. „Buen vivir“) erörtert.

  • Ernst Gödl, Nationalratsabgeordneter und IUFE-Obmann
  • Verónica Yuquilema, indigene Juristin aus Ecuador (Juristische Fakultät Uni Wien)
  • Adelheid Capuder, Bhutan-Expertin
  • Sascha Krikler, Verfasser "Ökosozialer Regionalismus"

Abschließend laden wir zu Brot und Wein.

Diese Veranstaltung der Politischen Akademie findet in Kooperation mit dem IUFE - Institut für Umwelt, Friede und Entwicklung sowie der Jungen ÖVP statt, wo das Thema Nachhaltigkeit dieses Jahr ganz oben auf der Agenda steht.

© Politische Akademie der Volkspartei 2021