Event-ImageAlois Mocks Erbe: 30 Jahre Souveränität für Slowenien und Kroatien

Alois Mocks Erbe: 30 Jahre Souveränität für Slowenien und Kroatien

Mittwoch, 23. Juni 2021
17:00 - 19:00 Uhr
Wien (Politische Akademie der Volkspartei, Tivoligasse 73, 1120 Wien)

Am 25. Juni 1991 proklamierten Slowenien und Kroatien ihre Unabhängigkeit von Jugoslawien und strebten ihre Souveränität als Nationalstaaten an. Bereits wenige Tage später machte sich der damalige österreichische Außenminister Alois Mock für die Anerkennung der beiden Staaten stark und bereitete den jungen Staaten so den Weg auf das internationale Parkett.

In Erinnerung an den unermüdlichen Einsatz Alois Mocks für die Nachfolgestaaten Jugoslawiens und die konfliktreichen Jahre für Slowenien und Kroatien sollen die historischen Ereignisse um 1991 bei dieser Veranstaltung beleuchtet werden. Mit einem Blick in die Vergangenheit will die Politische Akademie auch ein besseres Verständnis für die Gegenwart schaffen, denn die damaligen Veränderungen in Südosteuropa prägten die europäische Geschichte nachhaltig auf vielen Ebenen.

Die detaillierte Podiums-Besetzung wird rechtzeitig vor der Veranstaltung hier veröffentlicht.

Kostenlose Teilnahme


This event receives financial support from the European Parliament. Sole liability rests with the organisers, the European Parliament is not responsible for the activity.

© Politische Akademie der Volkspartei 2021