Politisches Protokoll und Inszenierung

Header16-9-83.jpg

Politisches Protokoll und Inszenierung

Unter einem Protokoll versteht man nicht nur die Ergebnissicherung von Meetings sondern auch Regeln und Verhaltensvorschriften im Umgang mit staatlichen Vertreterinnen und Vertretern – egal ob beim Staatsbesuch oder bei Veranstaltungen im Heimatland. Wer das Protokoll kennt sorgt damit nicht nur für einen reibungslosen Ablauf von wichtigen Treffen oder Veranstaltungen, sondern beugt möglichen Konflikten elegant vor.

Die Berücksichtigung von protokollarischen Vorschriften ist auch heute noch bei den unterschiedlichsten politischen Veranstaltungen notwendig und wichtig. Dabei geht es auch um die Wirkung von Bildern und die Inszenierung. Wie sich moderne Anforderungen mit Fingerspitzengefühl mit protokollarischen Notwendigkeiten verbinden lassen, wird in diesem Präsenzseminar ebenso Thema sein, wie grundlegendes Wissen und Verständnis rund um protokollarische Regeln.

In diesem Präsenz-Seminar lernen Sie

  • warum Hierarchien Sinn machen und berücksichtigt werden müssen
  • Praxisbeispiele aus dem politischen Leben
  • Lösungen bei Widersprüchen von Bildsprache vs. protokollarische Vorgaben
  • Hilfestellungen für die Praxis (Begrüßungslisten, Placementpläne, …)

Trainerin

Vera Schmitz, P3 publics, presentation and politics

Expertin oder Experte (tbc)

Vertreterin oder Vertreter aus der Protokoll-Abteilung des BM für europäische und internationale Angelegenheiten

INFOS

Noch freie Plätze

Zurück
Weiter

HINWEIS

Zur Zeit können aus technischen Gründen nur kostenlose Angebote in unserem Online Shop gebucht werden, wir arbeiten mit Hochdruck an der Lösung des Problems. Wenn Sie ein kostenpflichtiges Seminar buchen oder ein Buch bestellen möchten, senden Sie in der Zwischenzeit bitte ein Email an info@politische-akademie.at.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!