Grete-Rehor-Matinée Pionierinnen in Politik und Gesellschaft

Header16-9-100.jpg

Frauen und ihre Geschichten sichtbar machen – das ist der Grundgedanke der Grete-Rehor-Matinée. Grete Rehor war eine Pionierin in einer Männer- domäne. Als alleinerziehende Kriegswitwe hat sie die Karriere einer Spitzen- politikerin eingeschlagen und wurde 1966 die erste Ministerin Österreichs.

Ihre Geschichte gilt als vorbildhaft für viele Menschen in Österreich: Die Politische Akademie nimmt das zum Anlass, bei einer Matinée weitere Geschichten und ihre Protagonistinnen vorzustellen. So nähern wir uns ak- tuellen Herausforderungen, Hürden und bereits erreichten Meilensteinen im bürgerlichen Feminismus und finden Richtungsweiser für den weiteren Weg, der noch zu gehen ist.

INFOS

Noch freie Plätze

Zurück
Weiter