Auftakt der Österreich-Gespräche in Linz

Der Auftakt der Österreich-Gespräche fand gemeinsam mit Susanne Raab, Claudia Plakolm, August Wöginger, Wolfgang Stanek und Bettina Rausch-Amon in Linz statt. Im urban-industriellen Ambiente der Tabakfabrik Linz wurde am Zukunftsplan “Österreich 2030” gearbeitet. Bundeskanzler Karl Nehammer hat den Zukunftsplan initiiert, um Österreich in eine optimistische Zukunft zu führen. Passend zum Eröffnungsinterview mit Familienministerin Susanne Raab und Jugendstaatssekretärin Claudia Plakolm folgten zwei spannende Impulse von der Vorsitzenden des Katholischen Familienverbandes Barbara Fruwürth und dem Jugendforscher Bernhard Heinzlmaier.

Fruhwürths Impuls drehte sich vorrangig um familienpolitische Maßnahmen. Sie strich die bereits umgesetzten Maßnahmen wie z.B. den Familienbonus positiv hervor und regte weitere Maßnahmen an. Bernhard Heinzlmaier betonte in seinem Vortrag, dass junge Menschen heute im Gegensatz zu den Jugend-Generationen in früheren Jahrzehnten – entgegen der landläufigen Meinung – viel optistischer und werteorientierter leben, handeln und denken. Dies schlägt sich beispielsweise im Wunsch nach einem Eigenheim am Land, mehr Zeit für und mit der Familie und Jobs mit Perspektive und Sinn nieder.

Im zweiten Teil der Veranstaltung waren die Ideen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer gefragt. In drei Kleingruppen wurden intensiv an der Zukunft Österreichs gearbeitet. Auf “Ideen-Flips” wurden diese festgehalten und in einer anschließenden “Mini-Ausstellung” aufgehängt, sodass den restlichen Abend über alle Ideen nachgelesen und als Anregung mitgenommen werden konnten. ÖVP-Klubobmann August Wöginger war in seinem Schlussstatement vom Ideenreichtum begeistert und motivierte die Gäste optimistisch an der Zukunft des Landes zu arbeiten. Und er bedankte sich bei Bettina Rausch-Amon, Präsidentin der Politischen Akademie, dass es mit den Österreich-Gesprächen ein so offenes Format gibt, um sich aktiv zu beteiligen.

Zum Bericht der OÖ Nachrichten

Nach dem Startschuss in Linz folgt das nächste Österreich-Gespräch am Montag, 2. Oktober 2023 an Bord des Schiffes “Stadt Bregenz” in Vorarlberg!

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp
Email
Zurück
Weiter